Nachhaltige Wurzelbehandlung in Weiterstadt - den natürlichen Zahn längstmöglich erhalten

Wenn an einem Zahn immer wieder Schmerzen auftreten, kann eine Entzündung im Inneren des Zahnes dafür verantwortlich sein. Ausgelöst wird diese meist von Kariesbakterien, aber auch Unfälle oder Zahnbehandlungen können die Ursache sein. Aufschluss über die Situation gibt am Anfang ein Röntgenbild. Hintergrund: Im Zahninnern befinden sich Kanäle mit lebendem Gewebe. Ist dieses Gewebe erst einmal entzündet, muss es in der Regel im Rahmen einer Wurzelbehandlung in unserer Praxis in Weiterstadt entfernt werden. Denn meist lässt sich der Zahn nur so erhalten.

Behandlung

Die Qualität der Ausführung der Wurzelbehandlung ist dabei entscheidend für den Erfolg: Mit einem Kofferdam, einem schützenden Gummituch um den Zahn, sorgen wir für möglichst wenig Bakterienkontakt während der Behandlung.

Kofferdam

Um genau zu arbeiten, ist ein optisches Vergrößerungssystem hilfreich.

Lupenbrille

Dann werden die fadendünnen Kanäle mit feinen Instrumenten und desinfizierenden Spülungen sorgfältig gereinigt. Dazu wird zuvor ihre genaue Länge bestimmt. Manchmal sind medikamentöse Zwischeneinlagen zur Bekämpfung der Bakterien sinnvoll, die über einen gewissen Zeitraum im Zahn verbleiben. Erst wenn die Kanäle bestmöglich gereinigt sind, werden sie mit einem biokompatiblen Naturmaterial (Guttapercha) gefüllt und dicht verschlossen. Damit schaffen wir die optimalen Voraussetzungen, dass Sie Ihren eigenen Zahn noch viele Jahre ohne Komplikationen behalten können.

Interessieren Sie sich für eine Wurzelbehandlung in unserer Praxis in Weiterstadt und wünschen Sie eine persönliche Beratung? Dann vereinbaren Sie einen Termin, wir helfen Ihnen gerne.